Sonntag, 24. Mai 2009

Noch keine Maschen :-)





















Da unser Garten noch mehrere Plätze zum "Austoben" hat, habe ich mich in der Zeit des Kräuterbeetes anlegen einer zugewucherten Pflanzinsel gewidmet...ich habe es nicht geglaubt, wie sich Blumenzwiebeln zum Verwildern auswildern können - sagenhaft :-( - Spatentichtief aufgegraben, die Erde handgekrümelt und tausende von Zwiebeln und 'Babyzwiebeln' aufgesucht - gut, dass wir ein superlanges Wochenende hatten.
Blick auf den Gartenzaun *smile* und den Blumenhartriegel mit den schönen Scheinblüten.

Kommentare:

  1. Ach das tut so gut und wenn du dich zurücklehnst und deine arbeit anschaust...dann bist du sicher ganz stolz!!
    toll gemacht....
    liebe grüsse ann

    AntwortenLöschen
  2. Schönes neues Kräuterbeet! :)

    Es macht Spaß in der Erde zu wühlen. Sei froh, dass du die Möglichkeit hast!
    Stricken kann man dann, wenn es nichts anderes mehr zu tun gibt ;)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!