Samstag, 25. Juli 2009

Strand- und andere Ansichten

Der Weg zum Strand war abenteuerlich - Einheimische haben ihn 'verraten' - ich wäre nie auf den Gedanken gekommen, dort einen Weg zum Strand runter zu vermuten: Zwischen 2 Mauern ein schmaler Durchgang für eine Person, über eine Grünfläche mit schwach erkennbarem Trampelpfad - an einer Hauswand entlang am stinkenden Gülleloch vorbei in die nächste gemauerte Gasse, dann über einen Betonpfad weiter - links das Mäuerchen rechts Dachausichten der tiefliegenden Häuser und endlich eine Straße :-) mit den typischen Straßengeschäften....













... dem Straßenverlauf weiter folgen - am Ende dann eine kleine Treppe herrunter und schon ist da der Strand = 9 1/2 Minuten Weg.
Die schönen Tage bin ich am fast menschenleeren Strand spazieren gegangen, und habe natürlich auch Muscheln gesammelt.
































Muschel-"Ausbeute" nach 2 Stunden







An schönen Tagen - weil trocken - fiel das Stricken auch leicht *schmunzel* - diesmal ein Tuch von Birgit

Kommentare:

  1. Eine rote SweetHeart! Schön!

    Deine Urlaubsbilder begeistern!

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Schön, ich liebe Muscheln! Herrlicher Strand, schöner Platz. LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. oh dieser weg führte aber zu einem mega schönen strand....tolle bilder...
    liebe grüsse ann

    AntwortenLöschen
  4. Ich schaue hier jetzt schon seit ein paar Tagen immer wieder rein, weil mir deine Bilder so gut gefallen. Das muss ich jetzt einmal loswerden.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!