Freitag, 30. April 2010

Nicht nur

"Blutrünstiges"?!?













Ganz und gar nicht: ich liebe die Kay-Scarpetta-Romane, die sind zwar nicht mehr brandneu ... ich kann den Spiegelkommentar bestätigen: »Scarpetta ist eine der ungewöhnlichsten Krimiheldinnen überhaupt, scharfzüngig und melancholisch, mit der Neigung, sich selbst zu sezieren.«













Neueres von Kathy Reichs liegt vor mir :-), die Temperance-Brennan-Romane sind einfach nur gut.... da schaue ich sogar Donnerstagabends fern *schmunzel*.











Auch...Romantik/Fantasy und Humor von Terry Pratchet - da ganz besonders: "Ein Hut voller Sterne".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!