Samstag, 21. August 2010

Indien: Spaziergänge am Strand

Hier  gab es ständig etwas zu schauen - die Boote der Fischer
Menschen, die am Sonntag Kricket spielten, die Fischer vor ihren Hütten  - Karten spielend und Netze flickend - Frauen, die Fische ausnahmen und zum Trocknen ausbreiteten - Kinder, die freundlich grüßten und lächelten.

In der Ferne eine Kirche am Strand.


Die Christusstatue mit Tüchern vor Regen geschützt.

Menschenleere Strandabschnitte - nur über Felsenkraxelei zu erreichen ...

und in der Abenddämmerung grad noch  zu sehen - Kovalam, der nächst größere Ort, der zum Einkaufen und Bummeln einlädt.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Fotos hast du gemacht. Das würde ich auch gern mal sehen, aber das wird wohl nix, da mich der lange Reiseweg doch sehr abschreckt.
    Die Kirche ist ja ausgewöhnlich. Aus was wurde die gebaut?

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder tun der Seele gut! ...und ich kann fast das Meeresrauschen hören...

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!