Donnerstag, 23. Februar 2012

Anonymos ...

Das (Hör-)buch ohne Namen... das (Hör)Buch ohne Namen ... absolut anders ...
... ich hab gehört ... es gäbe noch weitere...
... ich bin mir sicher, ich lasse mich darauf nicht mehr ein ...

... Ziemlicher Trash und nervig ... ... ...


Kurzbeschreibung
Zwielichtige Gestalten beherrschen die Straßen von Santa Mondega ═ der vermutlich einzigen Stadt der Welt, in der man nicht rauchen darf, sondern muss. Eine Sonnenfinsternis wird dieses gottverlassene Fleckchen Erde bald in völlige Dunkelheit tauchen und dann wird Blut fließen. Mehr Blut als sich irgendjemand vorstellen kann. Denn ein Fremder ist in der Stadt: The Bourban Kid.


Kommentare:

  1. hallo Gwendolin, ja es gibt mehr Bücher davon. Das Buch ohne Staben und das Buch ohne Gnade sind zwei aber ich glaube ich habe ein weiteres mal gesehen. ich habe nur das Buch ohne Name, ein weiteres habe ich nicht ;) ich finde ich muss nicht jeden Staubfänger haben :) vor dreißig Jahren wäre ich vielleicht gnädiger gewesen diesen Buch gegenüber, aber heute habe ich andere Erwartungen an Literatur, egal ob gute oder Schund. Man glaubt es nicht, aber es gibt guter Schund.

    Lilliann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht ohne Grund nennt er sich Anonymous, er traut sich nicht bekannt zu werden.

      Löschen
    2. *Lach* - das glaub ich sofort!

      Löschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!