Mittwoch, 25. September 2013

Immer wieder ...

... treffe ich auf "Afghanistan" :) ... vor einigen Jahren inspiriert und mitgemacht  ... aufmerksam verfolgt und mich anderen Interessen zugewendet. Dann der nächste Stubs :-) - erneut "Afghanistan" und nun vor einigen Wochen dann dieser Artikel in der Zeitung:
... Ich wollte dahin! Meine Freundin begleitete mich und wir haben schöne und informative Stunden erlebt ...
... ein paar der Stickquadrate, die es mir angetan haben ... und auch ein Prospekt musste mit ...

... Ideen wurden auch gleich "mitgeliefert" und in den kommenden Monaten werde ich sie sicher umsetzen ...
Ich vergaß zu erwähnen - diese Patche sind mit der Hand gestickt - die Frauen - zwischen zwölf und Mitte fünfzig und sticken in ihrer "Freizeit", das heißt, wenn alle anfallenden Arbeiten erledigt ist.

Kommentare:

  1. Ich habe je keine Ahnung, aber diese Patche sind mit der Maschine gestickt?

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nene, liebe Chrissi, hier dürfen Frauen aus Afghanistan ihr eigenes Geld verdienen. Sie sticken nach alter Tradition kleine Quadrate von Hand und die Organisation verkauft sie dann. Das ist ein super Projekt!

      Löschen
  2. Jetzt erst entdeckt... da habe ich schon vo0r ein paar Jahrten mitgemacht (auch beim grünen Teppich) und es sind noch einige gestickte Quardate bei mir. Tolle Idee, das finde ich auch.

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!