Donnerstag, 25. Dezember 2014

Ausprobiert ...

... und für gut befunden :) ...
Ausprobiert habe ich die Backzeitvariante von hier ...auch die Anregung Teigvariante. ...
Ich bin EIGENTLICH eine begeisterte Backautomatin-Bäckerin, weils so unkompliziert ist:
Zutaten rein und dann um nichts mehr kümmern - nur mal das Programm bei "Sonderabläufen" zu unterbrechen  und um die Knethaken rauszunehmen:). ...

Zutaten für ein großes rundes Brot:

Vorteig aus ca. 100g Dinkelmehl und
1/2 Teel. Trockenhefe mit
3 Eßlöffeln Apfelessig und
etwas Wasser zur "Pampe" gerührt und
2 Stunden 'gehen' lassen, dann

450g Dinkelmehl
1 Teel. Trockenhefe
1 Teel. Zucker und 2 Teel. Salz
1/2 Tasse Leinsamen, geschrotet
1/2 Tasse Hirseflocken
Wasser nach Bedarf
untergearbeitet, erneut gehen lassen - auf gut doppelte Menge,
den Teig kneten und in die Backform legen, mit
einer Gabel den Teig 'löchern'.

Schale mit kochendem Wasser in den Ofen stellen.

Backzeit 25 Min. bei 230°
30 Min. bei 190° - das nächste Mal teste das Topfbrot :). ...

Kommentare:

  1. Hmm, dein Brot sieht lecker aus! Ich habe zu Weihnachten auch ein Brotbackbuch bekommen. Bisher habe ich nur meinen Backautomaten genutzt, jetzt möchte ich aber auch mal welche im Backofen backen.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. einfach wunderbar, der Geruch von frisch gebackenem Brot und wenn es dann nicht nur gut aussieht sondern auch noch schmeckt. Klasse, das sind die wahren Freuden des Lebens.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!