Montag, 31. August 2015

Frische Brötchen ...

... Sonntags zum Frühstück. Ich hab mich schon oft auf frische Brötchen gefreut - und dann war ich viel zu spät unterwegs. Auf Pinterest.com gesehen und dachte mir: "Das ist es!" ...
... Kühlschrankbrötchen :). ... Am Abend vorher einen erprobten Hefeteig portioniert in eine ausreichend große Backform gesetzt - die Nacht im Kühlschrank ruhen gelassen und am Morgen die Form in den vorgeheizten Backofen geschoben. ...
... Bis ich aus dem Bad bin, der Kaffeetisch gedeckt ist und der Tee auf dem Tisch steht, sind die Brötchen fertig! Auseinanderbrechen und auskühlen lassen -lecker. ..

Kommentare:

  1. Die Idee ist super! Morgens erst noch lange Teig machen und gehen lassen mag ich nicht. Aber wenn ich es schon am Abend vorher vorbereiten kann...wird auf jeden Fall auch bei mir mal versucht. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ja nicht wahr! Klasse! Habe ich auch schon probiert!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Die waren bestimmt auch lecker.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!