Sonntag, 16. August 2015

Wie schon häufiger ...

... habe ich ein Rezept aus der Tageszeitung ausprobiert. Diesmal ist es ein Fitness-Brötchen-Rezept, welches sich lecker las. ...
... Ich hatte aber keine Lust auf Brötchen und habe ein Brot mit den Zutaten gebacken. ...
... Die Trockenfrüchte ausgetauscht: Datteln und Cranberries. ...
... Den Honig habe ich weggelassen, da die Cranberries gesüßt sind. ...
... Zum Frühstück probiert. Total lecker - ich habe das Brot nur mit etwas Butter bestrichen genossen! Dieses Rezept wird aufbewahrt und wieder gebacken. Einfach toll im Geschmack:). ...
PS: Das Brot braucht natürlich länger - im Automaten hat es 60 Minuten gebacken.



Kommentare:

  1. Ach, wenn ich doch nur ein kleines bisschen eine Küchenfee, wie du wär...

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Es ist ein schönes Sonntagsbrot bzw Brötchen. Verlockend ist die kurze "Gehzeit". Den Honig hätte ich auch weggelassen. Zucker Honig und Trockenfrüchte sind eine sehr süße Angelegenheit.
    Etwas ähnliches hatte ich Mal mit Apfel und ungesüßten Cranberries gebacken. Statt Müslie's geriebene Haselnüsse
    Ich backe unser Brot meist selbst. (Jetzt bei der absoluten Dauerhitze nicht.) Die Körner mahle ich auch allein zu etwas gröberen Mehl.
    Schönen Sonntag noch!
    LG lykka

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!