Mittwoch, 30. März 2016

Meine Wetterdecke ...

... und (meine) Ribbel-Leidenschaft (???). ...
... Der rechte I-Cord-Rand gefiel mir immer weniger. ...
... Ich versteckte bereits die unschöne Seite (Foto vom 29.2.). ...

... Schweren Herzen habe ich geribbelt - die Decke würde mir so nie gefallen. Es fiel mir nicht leicht, weil ich bereits weit in den März (Ostern) gegen mein Gefühl gestrickt habe. Zwei Farbwechsel habe ich auch gleich noch umgesetzt :). ...

... Ich bin im April zur Kur und ich will wenigstens ein kleines Strickzeug mitnehmen, damit es mir leichter fällt weiter die Decke zu stricken habe ich den Januar schon mal gestrickt. ...
... Das Stricken ging noch verhältnismäßig schnell, ich habe ja die Wetterstreifenfolge ab- bzw. aufgeschrieben und brauche daher noch nicht das Tageswetter abzuwarten:). ...

Kommentare:

  1. Ja das ribbeln gehört irgendwie dazu...
    Gruß aus Berlin
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Geribbelt und wieder neu angefangen, Hut ab!
    Nun ist die Decke bei uns ¼ Jahr alt, die tägliche Strickdauer ist nun auf 7 Minuten gestiegen. Bis mitte Jahr sollten es also nicht mehr als 15 Minuten pro Tag werden und dann geht es wieder rückwärts.
    Wir werden die Decke mit uni umstricken, was dann ruhe in die Bunte Sache bringt...lach
    Dann wünsche ich dir entspanntes Rippenstricken in der Kur!
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
  3. Ja, dieser Rand hat seine Tücken, aber lieber ein Schrecken mit Ende als ohne...

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Das Bild oben sieht eigentlich sehr schön aus. Die I-Cord Idee fand ich so gut... Aber wenn du die unschöne Seite schon versteckst, ist es bestimmt besser noch mal neu und zufriedenstellender zu stricken. Ich wünsche dir eine wunderschöne Kur. Ich würde auch so gerne fahren....
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal muss es einfach sein -wat mutt, dat mutt- sagen wir Ostfriesen.
    Wie schön, dass Du den Mut gefunden hast, die Decke wieder anzustricken und in der Kur wird sie weiter wachsen. Ich wünsche Dir gute Erholung
    und schicke liebe Drosselgartengrüße mit.
    Traudi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!