Dienstag, 10. Oktober 2017

Kräuterspaziergang im Oktober

... Ein Prospekt machte uns neugierig:

Hecken und Sträucher – so der offizielle Prospekttext – bieten im Herbst leckere Früchte für gesunde Ernährung und „Wilde Küche“. Alle, die Schlehen, Hagebutten und andere Wildfrüchte kennen lernen wollen, erfahren hier wo man sie findet und welche leckeren Speisen daraus zubereitet werden können.
 
... Wir  – das sind wir Frauen des wöchentlichen Stricktreffs - stärkten uns vor dem Spaziergang mit Kaffee und Kuchen 😃.  
Zufahrt zum Schloss
Gut Bustedt – das Biologiezentrum in der Nähe war Treffpunkt für diesen überaus interessanten Spaziergang.
Ich gestehe – dieses Kleinod „Gut Bustedt“ – ein kleines Wasserschloss - hatte ich  - obwohl die Kids damals schon mit der Schule dort waren – bisher noch nicht besucht. 
... Wir hatten Glück, der Wettergott hatte ein Einsehen und wir sind nicht wirklich nass geworden. ...
... Direkt "um die Ecke" startete der Spaziergang. ...
 ... Viele Kräuterpflanzen haben wir kennengelernt - Weißdorn, Brombeeren, Hagebutten, Brennesselsamen, Huflatich, Walderdbeeren, Eicheln um nur einige zu nennen. ...
Hopfen am Haus
Die fast 2stündige Führung hat mich begeistert!
Die Leitung hatte viele Tipps und kleine Rezepte zur fast sofortigen Umsetzung

Beispielsweise:
Rosskastanientinktur zum Einreiben - die Kastanien haben gerade Saison, sammeln, von der Stachelschale befreien, die Frucht vierteln, in ein Glas mit Schraubverschluss füllen, Schnapf zu füllen. Regelmäßig umrühren und 2-6 Wochen stehen lassen, danach die milchige Lösung abfüllen. Erfrischend für müde Beine, gegen Krampfadern. 
Oder:
"Melisse und Nelken können als Mückenmittel eingesetzt werden und Spitzwegerich hilft gegen Husten". ...

... Lautstarkes Geschnattere als wir zum Parkplatz gingen. 

 



Am Parkplatz gab es  noch eine Überraschung für uns alle -
selbstgemachtes, besonderes Apfelgelee! So lieb - danke schön!
... Als ich zu Hause aus dem Auto stieg habe ich noch einen Regenbogen gesehen:). Es war ein toller Nachmittag. ...

1 Kommentar:

  1. Das klingt alles nach einer gelungenen Kräuterwanderung.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!