Freitag, 28. November 2014

Gibt es denn kein ...

... wirksames Mittel gegen Mottenbefall?
Leider hat sich in meinem Kleiderschrank wieder eine oder mehrere Motten gütlich getan *heul*.
Das hat zur Folge, dass ich zum wiederholten male meinen Schrank komplett ausgeräumt und alle Klamotten auf den Hof geschafft und dort sorgfältig ausgeschlagen habe. Den Schrank ausgesaugt, mit Gift eingesprüht und nun alles wieder einräume. ...

Kommentare:

  1. Du hast mein Mitgefühl. Unsere geselberten Sachen sind einfach zu natürlich. Schmecken den Biestern einfach besser als das Polyzeugs. LG Ate

    AntwortenLöschen
  2. Mottenpapier und dies regelmässig austauschen.
    Die befallenen Teile waschen oder in den Tiefkühler stecken, damit sicher nix überlebt.

    Viel Erfolg und hoffentlich wenig Schäden!
    LG Alpi

    AntwortenLöschen
  3. Bisher habe ich auch gute Erfahrungen mit Mottenpapier gemacht, aber das muss wirklich häufig ausgetauscht werden.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gwen,

    oh, wie gemein. Ich räume meine Wollsachen nach der Saison gewaschen in eine durchsichtige Kiste, und schau mir jedes Teil immer mal wieder an. Bis jetzt hat das geklappt. Trotzdem sind Motten mein ständiger Angstgegner.

    Mitfühlende Grüße, Géraldine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!