Donnerstag, 14. Oktober 2021

Paris in vier Tagen

erlebt. Es war toll, wir haben so viel gesehen. 😍

Der erste Blick im Regen auf den verhĂŒllten Triumpfbogen. Danach ins Hotel - Check in und kurze Erholungspause. Am Abend einen Spaziergang durchs Montmatre Viertel und hoch zur SacrĂ© Coeur. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Basilika Sacré-Coeur hat wunderschöne Decken- und WandgemÀlde - echt sehenswert!

Der Montmatre ist 130m hoch und der Blick ĂŒber Paris bei Nacht ist schon einen Blick mehr wert! 

***

Am nĂ€chsten Tag gings beizeiten nach dem FrĂŒhstĂŒck zur Stadtbesichtigung: Notre Dame - immer noch in der Restaurierung.

Auf dem Weg zur Notre Dame
NatĂŒrlich darf der Fluß Seine und der Blick von einer BrĂŒcke auf andere BrĂŒcken nicht fehlen:).

 

 Außenbesichtung des Eifelturms wĂ€hrend der Busfahrt ...

und ganz nah - ist schon irre, war  Herr Gustave Eiffel sich erdacht und gebaut hat!


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besuch des Louvre darf nicht fehlen!

Ein kleinerer Arc de Triuomphe auf dem Louvre GelÀnde
Eine beeindruckende GrĂ¶ĂŸe - der Louvre. Die Glaspyramide ist Kontrast im Innenhof - umgeben von einzelnen WasserflĂ€chen, welche aus der Luft betrachtet eine Pyramidenform abbilden.

Die Eingangshalle --- Zum Ticktes kaufen gehts hier lang :)

Halle im Louvre
Das wohl berĂŒhmteste GemĂ€lde der Welt

Durch die Tuilerien sind wir zum Place de la Concorde gelaufen - Treffpunkt fĂŒr den Bus nach den Freizeiten fĂŒr eigene Unternehmungen.

Der Place de la Concorde - mehrspuriger Verkehr, der Obelisk von Luxor mit den Brunnen rechts und links. Der sĂŒdliche Brunnen ist gewidmet fĂŒr Mittelmeer und Atlantik und der Nördliche fĂŒr die FlĂŒsse RhĂŽne und Rhein - auch fĂŒr Industrie und Landwirtschaft.

Besuch der Altstadt, der Prachtboulevard Champs ElysĂ©es und der verhĂŒllte Triumpfbogen, das Einkaufs- und GeschĂ€ftsviertel bei der OpĂ©ra, ein Spaziergang durchs Regierungsviertel. Erneut Freizeit zum eigenen Erkunden und am Abend sind wir ins Quartier Latin gefahren, dem Studentenviertel, am Pantheon vorbei gelaufen und haben im Quartier zu Abend gegessen - wir waren in einem kleinen Restaurant gut aufgehoben. Im Anschluss die Lichterfahrt Paris mit dem funkelnden Eifelturm.




 

Der Triumphbogen und die Champs Elysées.

Es ist ein ĂŒberwĂ€ltigender Eindruck - die GrĂ¶ĂŸe des Triumpfbogens nach PlĂ€nen vom weltberĂŒhmten AktionskĂŒnstler Christo so verhĂŒllt zu sehen.
Wir sind lÀnger dort geblieben und haben die Bahnen Stoff hochgeschaut, sind auch unter dem Bogen gewesen.
Champs Elysées - Zeit zum Verweilen
***
Sonntag: Versailles im Regen mit ohne GĂ€rten dafĂŒr aber mit dem Wochenmarkt.

Schloss Versailles und die vergoldeten DĂ€cher.
Besichtigung der InnenrÀume des Schlosses bot sich bei dem schlechten Wetter an.
Der berĂŒhmte Spiegelsaal
 
Schade, der schöne Garten lockte nicht zum "Lustwandeln" und die Wasserspiele wirkten nicht.
Der Außenmarkt neben den Markthallen
Nach dem Besuch der Markthallen mit den französischen SpezialitÀten suchten wir uns einen Platz in einem der vielen Cafés und genossen die WÀrme eines Kaffees.

Kontrast: Das moderne Paris danach aus dem Bus heraus besichtigt. Es geht in den Stadtteil La Défense. Der Stadtteil ist der ein Höhepunkt moderner Architektur.

La Grande Arche

Paris hat nette Skyline, welche ich im Vorbeifahren nicht komplett fotografieren konnte.
Weiter ging die Fahrt und es gab einen "japanischen Fotostop" an dem neuen GebÀude der Louis Vuitton Stiftung im Bois du Bologne.

Montag war unser letzter Tag in Paris und es gab einen letzten Blick auf den Triumpfbogen.
Der Abbau der  Bahnen der VerhĂŒllung hatte begonnen!

Wir sind den Champs Elysées rauf und runter spaziert und haben uns die NobelgeschÀfte angeschaut.

Um 13:00 Uhr wurden wir an der 3. abgehenden Straße am Place de l'Etoile abgeholt - Heimreise!


***

2 Kommentare:

  1. Vollgepackte Tage und ihr habt viel gesehen!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Nach langer Zeit wieder unterwegs sein ist bestimmt toll! Freu mich fĂŒr dich!

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Augusta

    AntwortenLöschen

Schön dich zu lesen!

Neue DSGVO
Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Daher weise ich jetzt schon darauf hin, das ihr euch mit dem absenden eures Kommentars einverstanden erklÀrt, das eure Daten eventuell unabsichtlich abgespeichert und weiterverarbeitet werden.
Direktlinks die zu unbekannten Seiten und ohne eine erkennbare URL-Adresse fĂŒhren werden aus SicherheitsgrĂŒnden umgehend gelöscht. In diesem Fall betrifft es den ganze Kommentar,da es mir nicht möglich ist nur Teile des Kommentars zu erhalten.