Dienstag, 14. Februar 2017

Gelegentlich ...

... probiere ich ja Neues aus :). ...
 ... Heute habe ich einen "figurfreundlichen Kuchen" ausprobiert, der gerne öfters auf den Tisch kommen darf. ...
... Der Kuchen schmeckt uns richtig gut. ...

Eine gefettete, mit Mehl ausgeschlagene Gugelhupfform / 25cm Kasten oder Ring geht auch.
Den Backofen (Umluft) auf 170°vorheizen, backen auf der mitteleren Schiene - 40 Minuten ohne und 20 Minuten mit Alufolie drüber. Abkühlen lassen vorm Stürzen. ...

Was ich gebraucht habe:

5 Eier Gr. L, getrennt / Eiklar mit etwas Salz steif schlagen
50g Butter
50ml Rapsöl
80g Erythrit/Xylit oder andere Süße
250g Quark 20%
Abrieb einer Zitrone oder 1 TL Zitronenzucker, geht auch: Zitronenaroma
Vanillemark / gem. Vanille / Vanillearoma nach Geschmack
200g gem. Mandeln
30g Kokosmehl
1/2 Backpulver
50g Zartbitterschoki (72%) geschmolzen

Alle Zutaten nacheinander verrühren:
Butter mit Zucker, ÖL, Eigelb, Quark, Zitrone, Vanille.
Dann Mandeln und Kokosmehl mit Backpulver unterrühren.
Eischnee unterziehen.
Teig halbieren - unter die eine Hälfte die geschmolzene Schoki ziehen. Hellen Teig in die Form füllen, den Dunklen obenauf. Mit einer Gabel vorsichtig den Teig marmorieren.

1 Kommentar:

Vielen Dank für Deine nette Nachricht!
Ich freu mich sehr darüber!